17.04.2022
The Black Devils welcomes Italy and Switzerland
Handball Stars Event #22
EIN GROSSER ERFOLG FÜR MERAN
Es war genial, es war atemberaubend, es war fast nicht zu glauben, wie sich die Black Devils Arena nach und nach füllte, bis hin zu knapp 800 Besuchern. Das gab es in Meran schon seit vielen Jahren nicht mehr in zu sehen. Es war ein Abend mit viele Highlights. Eingeleitet von den Grußworten des Meraner Bürgermeisters, Dario Dal Medico und des Sportclub Präsidenten Karl Freund.

U9, U11 UND HYME
Unsere Black Devils Herzen schlugen schlagartig höher als unsere U9- und U11-Jugendspieler mit den beiden Nationalmannschaften einmarschierten. Die Krönung war das gemeinsame Singen der italienischen Nationalhymne, Kinder, Publikum und Nationalmannschaft waren vereint.

DAS SPIEL

Das Spiel zwischen der Schweiz und Italien war ab der ersten Sekunde spannend. Simone Mengon, der Jungstar im italienischen Team, fand ins Team zurück und Umberto Bronzo war leider nicht einsatzbereit. Der Schweizer Superstar Andy Schmid jagte die 1.000 Tore-Marke im roten Trikot. Die erste Hälfte war sehr umkämpft. Italien legte in der Abwehr den Grundstein für sein Erfolg: Domenico Ebner, der italienische Torhüter, war überragend - er kam auf eine stratosphärische Quote von 59% an Paraden, aber er wurde von der Defensivreihe der Italiener gut unterstützt. Italien ändere zuweilen seine Aufstellung, um Schmid zu bremsen. Nach einem 11-10 Rückstand zieht Italien in numerischer Überlegenheit mit Marrochi gleich und geht mit 11-11 in die Pause.

Das Spiel wurde zu Beginn der zweiten Halbzeit entschieden. Entscheidend war für Italien Jack Savini. Mit einem Break von 5:0, ging Italien mit 17:13 in Führung. Markus Letschka, der Chef des Black Devils-Fanclubs, die Teufelskerle, war ebenfalls einer der Hauptdarsteller des Abends. Er wurde als energetischer Speaker eingesetzt und brachte die Black Devils Arena zum brodeln. Inmitten dieser Energiewelle kamen auch unsere Heimfavoriten Leo Prantner, Max Prantner und Oliver Martini zum Einsatz. Einige Spielminuten gab es auch für den Nazio-Neuling Lorenzo Martelli. Italien war in seiner Gesamtheit wunderschön. Die Schweiz wurde mit 26-20 geschlagen.
Recap Italien vs Schweiz
AUTOGRAMME UND AUSKLANG
DIE AUTOGRAMME
Letschka beendete das Spielgeschehen mit dem Wikingerjubel, Publikum und Mannschaften machten in voller Lautstärke mit. Im Anschluss sind die Jugendspieler von der Tribüne auf das Parket gestürmt, umhüllten liebevoll die Nationalspieler und holten sich die wertvollen Autogramme.

AUSKLANG IM BLACK DEVILS-HOSPITALITY BEREICH
Was gibt es Schöneres als unter Freunden mit einem kühlen Forst-Bier und dem Genuss einer kleinen Mahlzeit den Abend ausklingen zu lassen. Umgeben von Handball-Liebhabern, Repräsentanten aus Wirtschaft und Politik und den Nationalspieler beider Länder, welche noch ein leckeres Abendessen serviert bekommen haben.

BLACK DEVILS FAMILIE
Ein ganz großer Dank geht die Black Devils Familie: unsere vielen unsichtbaren Helfer, die Eltern unserer Kinder und unsere Partner. Ohne ihrer Unterstützung hätte ein Event dieser Größenordnung nicht umgesetzt werden können.

FOTOGALERIE
Hier gibt es noch einige Impressionen dieses unvergesslichen Handball-Abends.
ZUR FOTOGALERIE
Weitere News
Neues aus der Welt der Black Devils
Italien vs Schweiz
Italien vs Schweiz
Handball Stars Event 2022
Alperia Meran - Fasano 28:29
Alperia Meran - Fasano 28:29
Serie A Beretta
Derbysieg gegen Bozen
Derbysieg gegen Bozen
Höchster Derbysieg aller Zeiten
Sieg gegen Eppan leichter als erwartet
Sieg gegen Eppan leichter als erwartet
Serie A Beretta